Aus- und Weiterbildung

Brautzepter und Hutschmuck, eine Prüfungsarbeit aus dem Hause Reibold In unserem Blumenfachgeschäft in der Nauklerstraße bilden wir unsere Auszubildenden im Beruf Florist aus.
Dabei legen wir großen Wert auf eine umfassende und möglichst breite Ausbildung. Die Auszubildenden sollen möglichst viele Seiten dieses vielschichtegen Betätigungsfeldes kennen lernen, eine Spezialisierung ist später dann immer noch möglich und sinnvoll. Der Grundstock muss jedoch breit sein.
Wir wollen, dass unsere Auszubildenden eine Ausbildung erhalten, mit der sie später einmal überall gut aufgestellt sind und deshalb erhalten unsere Auszubildenden auch im Bereich Gestaltung umfassende und fundierte Kenntnisse.
Dieser Beruf ist so vielseitig und die Betätigungsfelder so unterschiedlich, daß ein fundierter Umgang mit Blumen und Pflanzen, ein Erkennen der 'Sprache der Blumen' zentrale Punkte sind, die ein erfolgreiches Gestalten mit Blumen und Pflanzen erst möglich machen.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre, ein guten Hauptschulabschluß oder besser ein mittlerer Schulabschluß sind Voraussetzung.
Die Ausbildung findet im dualen System statt, d.h. der größte Teil der Ausbildung findet im Betrieb statt, der etwas kleinere Teil in der Berufschule in Tübingen.
Zuständige Stelle ist die IHK Reutlingen.

Unsere Floristinnen bilden sich immer wieder auf Seminaren und Lehrgängen weiter, um neue Techniken, neue Sichtweisen zu erfahren oder um einfach auch mal wieder so richtig abzuschalten und mal wieder ohne Zeitdruck gestalterisches Neuland zu entdecken. Auch das ist ganz arg wichtig und Sie als unsere Kunden profitieren davon ebenfalls.

Gärtner bilden wir seit unserer Spezialisierung in der Gärtnerei leider keine mehr aus.

Standgestaltung bei einer Floristenprüfung Geschenkstrauß, eine wichtige Prüfungsarbeit Ausgefallene Blumen, Pflanzen und Gefäße